DANIS FAHRSCHULE                                   

                    Glowa & Seiler

Was kostet ein Führerschein?

Das ist so ziemlich die schwierigste Frage, die keiner so richtig beantworten kann.

Was können wir beantworten?

  • Der Gesetzgeber schreibt für jede Führerscheinklasse Sonderfahrten vor.
  • Wir bilden das aus, was tatsächlich benötigt wird (so wenig wie möglich, aber so viel wie erforderlich, um sicher ein Kraftfahrzeug zu führen)
  • Die Anzahl der Übungsstunden fällt individuell nach dem jeweiligen Bedarf bzw. Leistungsstand des Schülers an. Unser gemeisames Ziel ist es, die erste Prüfung zu bestehen.
  • In einer Stadt wie Ulm liegt die durchschnittliche Anzahl bei 20 gefahrenen Übungsstunden a 45 Minuten. Zusätzlich fallen die gesetzlich vorgeschriebenen Sonderfahrten an.
  • Der einzelne Fahrstundenpreis ist nicht immer das Wichtigste. Mit entscheidend ist viel mehr, wie qualitativ ausgebildet wird. Durch eine fundierte Ausbildung und das exakte Arbeiten wird die Anzahl an Übungsstunden minimiert.

Wir bei Danis Fahrschule Glowa & Seiler,können beruhigt sagen: "Wer mit uns fährt, der wird freundlich behandelt und kompetent ausgebildet".


Warum gibt es die Sonderfahrten?

Die Sonderfahrten sind vom Gesetzgeber vorgeschrieben und haben den Hintergrund, dass die Fahrschülerinnen und Fahrschüler möglichst auf alle Situationen, die im Straßenverkehr vorkommen können, vorbereitet werden.



Zurzeit sind folgende Sonderfahrten zu absolvieren:


Klasse


Überlandfahrten

Autobahnfahrten

Nachtfahrten

B

5

4

3

B auf BE

3

1

1



E-Mail
Anruf