DANIS FAHRSCHULE                                   

                    Glowa & Seiler

Sehtest für den Führerschein

Wer einen Führerschein bekommen möchte, braucht dafür einen Sehtest. Denn natürlich muss man gut sehen können, um sich im Straßenverkehr sicher zu bwegen. Wer Probleme hat, Schilder zu erkennen, Straßennamen zu lesen, oder die Zeichen anderer Verkehrsteilnehmer richtig zu deuten, gefährdet sich und andere. Gerade heranwachsende Jugendliche wollen Probleme mit dem Sehen häufog nicht richtig wahrhaben. Die Benutzung einer Sehhilfe (Brille oder Kontaktlinsen) ist für viele in dem Alter nicht nur unpraktisch, sondern auch unattraktiv. Daher mogeln sich viele irgenwie so durch. Für den Erwerb eines Führerscheines ist diese Einstellung jedoch nicht akzeptabel. Daher hat der Gesetzgeber einen Sehtest vorgeschrieben, der zum Erwerb des Führerscheins, egal welcher Klasse, erforderlich ist.

Diesen Sehtest kann man nicht online durchführen, sondern nur bei einem autorisierten Optiker vor Ort. Ein Online-Sehtest - wenn er denn korrekt ausgeführt wird - kann lediglich einen Eindruck vermitteln. Für die Behörde, die den Führerschein ausstellt, ist eine schriftliche Bestätigung, dass man einen Sehtest bei einem Optiker durchgeführt hat, maßgeblich.

Was kostet ein Sehtest für den Führerschein?

Führerschein-Sehtest Kosten: 6,43       

Der Gesetzgeber hat die Kosten für den Führerscheinsehtest exakt festgelegt. An diese Vorgabe sind im Prinzip alle Optiker gebunden, auch wenn mancher versucht, ein paar Cent oder sogar Euro draufzulegen.

Unter Ziffer 403 der GebOSt ("Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr") sind die Kosten mit 5,40 Euro festgelegt. Da das ein Netto-Preis ist, muss man noch die Mwst. hinzurechnen. In Gänze muss man also 6,43 Eur für den Führerscheinsehtest bezahlen. Falls Ihnen ein Optiker mehr berechnen will, verweisen Sie auf Ziffer 403 der GebOSt.

Welchen Sehtest macht man bei Führerschein-Sehtest?

Beim Führerschein-Sehtest werden verschiedene Dinge überprüft:

  • Die Sehschärfe (Visus) - für alle Klassen A, B, C, D, T (Motorrad, PKW, LKW, Bus, Taxi)
  • Die Farbsichtigkeit - nur für Klasse C, D, T, (LKW, Bus, Taxi)
  • Prüfung des Gesichtsfelds, des räumlichen Sehens, der Augenbeweglichkeit, des Dämmerungssehens und der Blendungsempfindlichkeit - ebenfalls nur für Klasse C, D, T, (LKW, Bus, Taxi)

zurück


E-Mail
Anruf